Woran erkennt man eine gute MPU Vorbereitung?

“Wir garanatieren Erfolg!”

“Geld zurück, wenn Sie nicht bestehen!”

“An einem Wochenende zum Erfolg!”

“Komplett online, gemütlich von zuhause!”

“Bei uns benötigen Sie keine Abstinenznachweise!”

Auch wir würden Ihnen gerne all diese Versprechungen machen – die Realität sieht jedoch anders aus!

Eine gute Vorbereitung, mit nachhaltigem und überprüfbarem Veränderungsprozess benötigt seine Zeit.

Langjährige Erfahrung und reger Austausch mit den Prüfungstellen hat uns den optimalen Ansatz gelehrt.

Ein Zusammenspiel zwischen Einzelsitzungen, in denen auf Ihre individuellen Befüfnisse eingegangen wird, und Themen-Workshops mit spannenden Vorträgen, intressanten Übungen, einer Gelegenheit zum Austausch und proffessionellen Handouts zum Nachlesen sind optimale Bedingungen.

So wird sichergestellt, dass für jeden etwas dabei ist und alle Lerntypen profitieren können.

Achten Sie vor allem auf qualifizierte Mitarbeiter, die im besten Falle einen therapeutischen/psychologischen Hintergrund besitzen.

Wenn Ihnen eine Vorbereitung in unter 6 Monaten, oder unter 500 Euro versprochen wird, können Sie davon ausgehen, dass hier nicht in Ihrem Interesse gehandelt wird.

Veränderung braucht Zeit und professionelle Untersützung kostet Geld!

Aber wieviel sollte eine Vorbereitung kosten?

Oft werden utopische Preise von bis zu 5000 Euro und mehr verlangt. Vermeiden sollte man auch Lockangebote wie z.B. “ab 399,- €” die sich im sich im Nachhinein durch versteckte Kosten vervielfachen.

Prüfen Sie in Ruhe, und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Sie werden einige Zeit mit Ihren Vorbereitern verbringen. Sie sollten sich daher sympathisch sein und der Person vertrauen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.